AKTUELL

Neu erschienen

Zwischen Zeit und Raum,
in: Oliver Tüchsen. Datenspeicher auf dem Schlachtfeld,
Kat. erschienen anlässlich der Ausstellung “Nut und Feder” (mit Sigi am Thor)
in der Oberfinanzdirektion Frankfurt a. M., 19.08.-10.11.2022, KANN-Verlag,
Frankfurt 2022, S. 2f.

Bis an den Rand gehen/To go to the edge,
in: Sigi am Thor. C’est la vie photographie,
Kat. erschienen anlässlich der Ausstellung “Nut und Feder” (mit Oliver Tüchsen)
in der Oberfinanzdirektion Frankfurt a. M., 19.08.-10.11.2022, KANN-Verlag,
Frankfurt 2022, S. 10ff.

Glamorous & Fabulous,Easymagic123
in: Easy Magic 123. Bettina Sellmann, Julia Mantel & Julia Jansen
Edition Faust, Frankfurt 2022, dt. und engl., ISBN 978-3-949774-11-9, S. 3ff.

 

 

 

 

 

Asad Raza. Diversion,
Portikus, Frankfurt am Main,
in: Kunstforum International, Bd. 284, Oktober 2022, S. 255–257

Weiblich, erfolgreich und vergessen: Ottilie W. Roederstein,
in: Faust Kultur, 20.9.2022

 


Einführungsrede

Nut und Feder. Sigi am Thor und Oliver Carlos Tüchsen

Donnerstag, 18. August 2022, 17 Uhr

MAIN TRIANGEL
Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main,
Zum Gottschalkhof 3, 60594 Frankfurt

Laufzeit der Ausstellung: 19.8.-10.112022

 

 

 

 

 

 

 

 


Vortrag

Kunst/Kritik in Ost und West – eine deutsch-deutsche Geschichte

Eine Tagung zum deutsch-deutschen Verhältnis von Kunst und Kunstkritik

Albertinum Dresden
Freitag, 24. Juni 2022 – 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstag, 25. Juni 2022 – 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Historische und gegenwärtige Differenzen und Besonderheiten von ost- und westdeutscher Kunstgeschichte seit 1945 stehen im Mittelpunkt einer Tagung in Dresden. Die deutsche Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbandes AICA lädt gemeinsam mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) zu einer vom Institut für Soziologie der Technischen Universität Dresden organisierten Debatte über diese Themen am 24. und 25. Juni 2022 in das Dresdner Albertinum ein.

Programm

AICA Deutschland: www.aica.de

 


Ausstellung

vier mal vier – Festival bewegter Kunst
9. Juni bis 3. Juli 2022

Christine Biehler, Vollrad Kutscher, Annegret Soltau und Eva Weingärtner

Die vier Eröffnungen finden jeweils donnerstags bzw. freitags um 19 Uhr statt.

Ort: AusstellungsHalle Schulstraße 1A, 60594 Frankfurt am Main/Sachsenhausen
Veranstalter: Kunst in Frankfurt e.V.

Kuration und Organisation:
Robert Bock und Isa Bickmann

Alle Veranstaltungen der ausstellenden Künstlerinnen und des Künstlers werden vorab auf der Website www.ausstellungshalle.info bekannt gegeben.

 


Ausstellung

ERSATZKUNST. Die Wüsten-Jahre 1975–1985

Die Ausstellung wird gezeigt vom 3. bis 26. September 2021
AusstellungsHalle – Schulstraße 1A
60594 Frankfurt am Main-Sachsenhausen
Tel: +49 (0)69 96200188
www.ausstellungshalle.info

Öffnungszeiten:
Mi, Do 18–20 Uhr und Fr, Sa, So 14–18 Uhr

Begleitprogramm:
Donnerstag, 9. September 2021, 20:30 Uhr
ERSATZKUNST im Film. Moderation: Vollrad Kutscher
Mittwoch, 15. September 2021, 19 Uhr
Kuratorinnenführung mit Isa Bickmann
Sonntag, 26. September 2021, 17 Uhr
Finissage

Gefördert von der Hessischen Kulturstiftung, der Dr. Marschner Stiftung und dem Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main

 


Publikation

Katalog ERSATZKUNST

Katalog ERSATZKUNST


ERSATZKUNST.
Die Wüsten-Jahre 1975–1985

mit Textbeiträgen von
Isa Bickmann (Hrsg.), Rolf Dittmar, Heiner Goebbels, Nicole Guriaud, Alfred 23 Harth,
Stephan Keller, Vollrad Kutscher, Eckhard Nordhofen, Margarete Christine Schmitz,
Horst Ziegenfusz und einem Gespräch mit Ottmar Hörl.

Gestaltung: Peter Markert
132 Seiten, 4-farbig
247 Abbildungen, Format 225 x 283 mm
Hardcover, Deutsch

KANN-Verlag, Frankfurt am Main, 2021
www.kann-verlag.de
ISBN 978-3-943619-99-7
Euro 29,00